Das Übermorgen

Die Erweiterung des Gebäudes über den Hof in den Garten bietet großartige Möglichkeiten. Das Grundstück kann lt. § 34 BauGB bebaut werden. So kann z.B. über eine Brücke die erste und zweite Gartenetage für einen Querriegel genutzt werden. Ihren Ideen liegt ein wunderbares GRAND CRU Anwesen zu Füßen.

CAD-Zeichnungen: Copyright Fabian Berthold

Ein Ort putzt sich heraus ...

Die Gemeinde Ispringen hat in den letzten drei Jahren durch den Kauf von Häusern im Bereich der Hauptstraße ein Areal geschaffen, das den Innerort in unmittelbarer Nähe unseres Gebäudes enorm modernisieren, aufwerten und beleben wird.

Unter anderem sind darauf ein Parkhaus mit ca. 50 Stellplätzen, eine Diakoniestation mit Pflege- oder Demenz WG sowie einem Betreuten Wohnen, ein altersdurchmischtes Wohnen in einem Mehrfamilienhaus mit 8 bis 10 Einheiten und 6 Reihenhäuser in zwei Einheiten angedacht.

Der Gemeinderat hat im Januar 2021 das Büro Morlock Architekten mit der Grundlagenermittlung und der Vorentwurfsplanung beauftragt.

Quelle: Pforzheimer Zeitung vom 14. Mai 2021

Im linken Foto sehen Sie als drittes Gebäude oben links herausragend die Hauptstraße 20. Bei der Straße im Vordergrund handelt es sich um die Ispringer Landstraße von Ersingen nach Pforzheim.